Docker Compose

Übersicht: Was ist Docker Compose?

Die Definition eines Docker-Containers erfolgte bisher durch die Parametrisierung des docker create-Befehls. Dies wurde so auch in früheren Artikeln so beschrieben und ist auch ein durchaus korrekter Ansatz. Allerdings werden diese Befehle spätestens in dem Moment sehr unhandlich und unübersichtlich, wenn mehrere Container miteinander verlinkt werden und damit voneinander abhängig sind.

Mit Docker Compose wird die Definition verlinkter Container besser gelöst: Statt eines Aufrufs von docker createmit vielen Parametern werden diese in einer einfach strukturierten Textdatei abgelegt. Als Dateiformat hat sich die Docker-Community für YAML entschieden, eine sinnvolle und nachvollziehbare Entscheidung.

Damit wird werden Dependencies zwischen Docker-Containern deutlich vereinfacht. Dies kann auch sofort dem WordPress-Beispiel aus der Docker Compose-Dokumentation entnommen werden:

 

Selbst ohne bisherige Kenntnisse in Docker Compose ist einem Leser mit Docker-Hintergrund sofort klar, was mit dieser Datei bezweckt werden soll:

  1. Es wird ein MySQL-Container aus dem mysql:5.7-Image erzeugt.
  2. Dieser benutzt ein Volume namens db_data
  3. und wird automatisch gestartet, sobald die Docker-Engine aktiv ist.
  4. Benutzername, Passwort und der Name der Datenbank werden über Environment-Parameter gesetzt.
  5. Ein weiterer Container beruht auf dem wordpress:latest-Image und stellt einen WordPress-Server bereit.
  6. Auch hier erfolgt die Konfiguration über Environment-Parameter, zusätzlich erfolgt ein Port-Mapping.
  7. Mit depends-on wird dieser Container aber nun mit dem MySQL-Container verlinkt. Damit steht für beide Container ein gemeinsames Netzwerk bereit, so dass der Web Server von WordPress direkt auf den MySQL-Server zugreifen kann.

Falls nun Docker Compose installiert ist wird diese Information ganz einfach in einer Datei namens docker-compose.yml abgelegt.

Und dann genügt tatsächlich der Befehl docker-compose up, um die gesamte Anwendung zu starten!

Einige Details

Installation

Die Installation ist detailliert hier beschrieben, wird aber hier exemplarisch für eine Linux-Distribution, z.B. SLES 12, durchgeführt:

Als erstes wird die für die Distribution relevante Compose-Version von GitHub geladen und ausführbar gemacht:

sudo curl -L https://github.com/docker/compose/releases/download/1.21.2/docker-compose-$(uname -s)-$(uname -m) -o /usr/local/bin/docker-compose

chmod +x /usr/local/bin/docker-compose

Zusätzlich kann die Bash-Completion installiert werden:

curl -L https://raw.githubusercontent.com/docker/compose/1.21.2/contrib/completion/bash/docker-compose -o /etc/bash_completion.d/docker-compose

Ab jetzt sollte der Befehl docker-compose verfügbar sein, also beispielsweise

docker-compose -v

Arbeitsweise

Docker Compose ist keine Erweiterung der Docker-Engine sondern „nur“ ein Generator für Docker Befehle auf Grundlage der yml-Datei. So erzeugt der up-Befehl von docker compose ganz normale Docker-Container, die beispielsweise über ein docker ps aufgelistet werden können. Entsprechend wird der down-Befehl diese Container wieder löschen.

Kommando-Referenz

Selbstverständlich müssen die über docker compose definierten Container nicht jedesmal erneut mit up erzeugt werden. Zum Starten und Stoppen dienen die Befehle start und stop, die die vorhandenen Container benutzen.

Die vollständige Kommando-Referenz ist Bestandteil der Docker-Compose Dokumentation, ebenso die Command Line-Befehle.

Compose und Build-Prozess

Für eine agile Entwicklung kann die docker-compose.yml auch ein Dockerfile angeben und vor der Erstellung der Container erst einmal das zugehörige Image neu bauen. Damit kann compose auch sinnvoll in den Buildprozess einer Docker-Anwendung integriert werden.

 

Dr. Rainer Sawitzki / Dr. Rainer Sawitzki

Nach seinem Studium der Physik und anschließender Promotion Wechsel in die IT-Branche. Seit mehr als 20 Jahren als Entwickler, Berater und Projektleiter vorwiegend im Bereich Java und JavaScript unterwegs. Parallel dazu in der Entwicklung und Durchführung von hochwertigen Seminaren für die Integrata im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar